Schmuckobjekte

Die hier abgebildeten Objekte sind eine kleine Auswahl von Arbeiten, die in der letzten Zeit entstanden sind. Es handelt sich vorwiegend um Ringe, Broschen sowie Hängendes, bei denen mich insbesondere einfache räumliche Formen interessiert haben.

Bei Broschen sind es Bruchkanten wie sie im Alltag im Leipziger Gehsteigpflaster zu finden sind, oder Strukturen, die sich an der Orientierungsfunktion einer Karte orientieren. Bei Ringen ist es häufig die sich entwickelnde Reihe (sie entspricht auch dem Entscheidungsprozess bei der Entwicklung einer Form), ein Abschnitt aus einem möglicherweise endlosen Profil oder die Röhre, die als Ring den Finger aufnimmt und mit anderen Röhrenanschnitten räumlich korrespondiert.

Im Detail

Hier sind exemplarisch einige Arbeiten aufgeführt, deren Bilder mit zusätzlichen Informationen hinterlegt sind. Klicken Sie einfach darauf.